A A A

Mitteilungen zur Sitzung der Gemeindevertretung am 21.06.2018

Sehr geehrte Frau Vorsitzende,

meine sehr geehrten Damen und Herren,

ich möchte folgende Mitteilungen machen:

 

  1. Eichenprozessionsspinner am Wehr entdeckt
    Am Montag, den 11.06. wurde ich von einer Bürgerin informiert, dass in der Nähe des Wehres an der Nidda zwei Bäume von Eichenprozessionsspinnern befallen sind. Daraufhin wurde der Bauhof informiert und um Absperrung der betroffenen Flächen gebeten.
    Das Forstamt Hanau-Wolfgang wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. Mit dem zuständigen Revierförster Heiner Koch fand am Donnerstag eine Begehung statt. Herr Koch sah sich die befallenen Bäume an, mittlerweile sind die Eichenprozessionsspinner in die Baumkrone weitergezogen.
    Herr Koch empfahl, keine chemischen Mittel einzusetzen, sondern die Stelle bis zur Verpuppung der Raupen abgesperrt zu lassen. Ende Juli sollte das Stadium der Verpuppung abgeschlossen sein und das abgesperrte Gelände kann wieder frei gegeben werden.

  2. Straßenfest in der Pfortenstraße
    Am letzten Sonntag fand in der Pfortenstraße zum 36. Mal das Straßenfest statt. Bei angenehmen Temperaturen kamen wieder viele Besucher und Besucherinnen aus Niederdorfelden und Umgebung in die Pfortenstraße.
    Im Rahmen des Begleitprogramms zur 1.250-Jahrfeier im August veranstaltete die Arbeitsgemeinschaft „Veranstaltungen“ einen Ballonflugwettbewerb. Am Nachmittag wurden vor dem Jakob-Burkhard-Haus die Karten, die von den Besuchern auf der Rückseite kreativ gestaltet werden konnten, ausgegeben. Um 17:00 Uhr fiel das Startsignal vor der Bühne und etwa 100 gelbe Luftballons mit dem Dorfeller Jubiläumslogo stiegen in den Nachmittagshimmel und flogen Richtung Osten davon.

  3. Ausstellungseröffnung am 01.08.2018
    In der April-Sitzung habe ich Sie schon auf die Ausstellung „Dorfelden im Zeugnis der Zeit“ hingewiesen.
    Frau Karin Schrey, eine wieder nach Niederdorfelden zurückgekehrte Anwohnerin, organisiert die Ausstellung. Es werden Fundstücke aus den Fundorten „Hainspiel“, „Lohfeld“, „westlich der Landwehr“ und der Burg Niederdorfelden ausgestellt.
    Die Exponate werden vom Verein für Vor- und Frühgeschichte, Nidderau, von den städtischen Museen der Stadt Hanau und der Denkmalschutzbehörde des Main-Kinzig-Kreises zur Verfügung gestellt.
    Unter Mithilfe der Niederdorfelder Landfrauen wird es ein Büffet „Kulinarische Reise durch die Zeit“ geben.
    Ich bitte Sie, sich den Termin 01. August, 18:00 Uhr schon vorzumerken, eine Einladung wird rechtzeitig an sie verschickt werden.
    Ich möchte mich schon heute bei Frau Schrey für die hervorragende Vorbereitung und den Niederdorfelder Landfrauen für die tatkräftige Mithilfe am „Jahrtausendbüffet“ bedanken.

  4. Müllentsorgung
    Wie Sie sicherlich schon festgestellt haben und das Thema auch in den sozialen Foren heftig diskutiert wird, läuft es mit der Abholung der Restmüll- und Biotonnen momentan nicht optimal.
    Wir haben den Geschäftsführer der Fa. Weisgerber, Herrn Fabian Weisgerber für nächsten Dienstag, den 26.06. zu einem Gespräch ins Rathaus eingeladen. Das Abfallunternehmen soll aufgefordert werden, eine pünktliche und zuverlässige Abfuhr der Tonnen sowie des Sperrmülls sicherzustellen. Weitere rechtliche Schritte und Möglichkeiten werden wir prüfen.

 

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Es gilt das gesprochene Wort.


Aktuelles

Start der Straßenbauarbeiten auf der B 521 zwischen Niederdorfelden und Frankfurt/Bergen-Enkheim



Die Bundesstraße zwischen Niederdorfelden und Frankfurt/Bergen-Enkheim wird täglich von zahlreichen Berufspendlern zum Erreichen ihrer Arbeitsstelle...

Kreiswerke appellieren für wassersparenden Umgang mit Trinkwasser

Die Sonne scheint und erfreut die Gemüter. Doch...

Baumaßnahmen Altenburgring / Nidder

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

im Bereich Altenburgring verläuft an der Nidder die Fernwasserversorgung der Stadt Frankfurt, an die auch die Gemeinde...