A A A

Den Nachwuchs selbst ausbilden - Azubi bleibt nach hervorragendem Abschluss in Niederdorfelden.

07.09.2020

Die Gemeinde darf sich über eine neue pädagogische Fachkraft freuen. Der 24- jährige Niklas Kuckelkorn hat am vergangenen Montag sein Abschlusszeugnis mit Bestnote entgegengenommen. Er konnte im theoretischen sowie im praktischen Teil seiner Ausbildung mit der Durchschnittsnote 1,0 überzeugen.

Kuckelkorn hat nach seinem Abitur ein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Kinderhort in Frankfurt abgeleistet und dort sein Interesse für den Beruf des Erziehers entdeckt.
Im Rahmen der Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher absolvierte er diverse Praktika, so auch eines in der Kita Pusteblume, in die er für das Anerkennungsjahr im August 2019 zurückkehrte.

Kuckelkorn hatte sich bereits im Vorfeld seines Abschlusses dazu entschieden, der Kita Pusteblume und somit der Gemeinde Niederdorfelden treu zu bleiben.
„Ursprünglich wollte ich in den Hortbereich wechseln, doch die Arbeit im Team der Pusteblume hat mich überzeugt“, so der ehemalige Azubi.

Die stellvertretende Leitung Sarah Militschenko übernahm die Praxisanleitung von Herrn Kuckelkorn und ist jetzt zurecht stolz auf ihren Muster-Azubi.
„Niklas war ein sehr gelehriger Anerkennungspraktikant und es hat Freude gemacht ihn auszubilden. Ich bin froh, dass er uns als Kollege erhalten bleibt.“

Bürgermeister Klaus Büttner gratulierte persönlich zur bestandenen Prüfung und honorierte die außerordentliche Leistung mit einem kleinen Präsent.
„Wir verfügen über drei Kindertagesstätten in denen wir jährlich Ausbildungsplätze anbieten können und somit den Nachwuchs im Erzieherbereich selbst stellen können. Zukünftige Kollegen wie Herrn Kuckelkorn kann man sich für seine Gemeinde nur wünschen“ so Bürgermeister Büttner.