A A A

Mitteilungen zur Sitzung der Gemeindevertretung am 31. August 2017

Sehr geehrte Frau Vorsitzende,
meine sehr geehrten Damen und Herren,


ich möchte folgende Mitteilungen machen:
 

  1. Neuer Caterer für Mittagsverpflegung der Kindertagesstätten
    Am 08. August 2017 erhielten wir die Mitteilung, dass das Cateringunternehmen „Esskultur“, das unsere Kindertagesstätten mit Mittagessen belieferte, Insolvenz angemeldet hat und ab sofort kein Mittagessen mehr an die Kindertagesstätten geliefert wird.

    Mit den Kitas wurde vereinbart, dass sie sich zunächst selbst verpflegen, bis ein neues Cateringunternehmen beauftragt wird.
    Aufgrund der Dringlichkeit fand in Abstimmung mit der Revision des Main-Kinzig-Kreises eine formlose Interessensbekundung statt. Acht Unternehmen gaben ein Angebot ab.
    Der günstigste Anbieter lieferte lediglich Tiefkühlmenüs, die in den Kindertagesstätten in speziellen Heißluftöfen erwärmt werden müssen, die Geräte müssten von der Gemeinde angeschafft werden. Aufgrund dessen schied dieser Anbieter aus.
    Der zweitgünstigste Anbieter, die Firma VKM Catering, hat den Auftrag erhalten und wird ab sofort die Kindertagesstätten mit Mittagessen beliefern. Das Unternehmen bezieht die Lebensmittel hauptsächlich aus der Region.
    Hierzu liegt noch eine Anfrage der CDU-Fraktion vor, die ich unter TOP 3 noch ausführlich beantworten werde.
     
  2. Neuauflage der Informationsbroschüre
    Die Informationsbroschüre der Gemeinde Niederdorfelden ist aus dem Jahr 2011 und somit nicht mehr auf dem aktuellsten Stand. Mit der Erstellung einer neuen Informationsbroschüre wurde die Fa. Linus Wittich Medien KG, Herbstein, beauftragt.

    Da sich die Broschüre durch Werbung finanziert, werden keinerlei Kosten auf die Gemeinde zukommen. In dieser Woche sind die ersten Anschreiben an die in Niederdorfelden und im Umkreis ansässigen Unternehmen verschickt worden. In der Broschüre können sich die Unternehmen mit einer Anzeige präsentieren.

    Wir gehen davon aus, dass die Broschüre Anfang nächsten Jahres erscheinen wird. Sie wird kostenlos an alle Bürger, Neubürger und Gäste unserer Gemeinde verteilt und enthält wichtige Informationsquellen und Orientierungshilfen.
     
  3.  Vorbereitung 1.250-Jahrfeier im August 2018
    Die Vorbereitungen für die 1.250-Jahrfeier Niederdorfelden/Oberdorfelden laufen auf Hochtouren. Es haben sich sechs Arbeitsgruppen, mit jeweils einem Paten aus der Steuerungsgruppe, gebildet. Die Arbeitsgruppen bestehen aus sechs Personen, jeweils drei aus Oberdorfelden und drei Personen aus Niederdorfelden.
    Zum Auftakt des gemeinsamen Festes wurde am 16. August auf dem Sportplatz Niederdorfelden eine Menschenkette mit der Jubiläumszahl gebildet, die Zahl wurde mit einer Luftaufnahme aufgenommen. Um die Zahl darzustellen wurden mindestens 300 Personen benötigt. Weit über 600 Personen sind zum Sportplatz gekommen, es waren so viele Menschen anwesend, dass sogar noch ein Kreis um die Jubiläumszahl gebildet werden konnte.
    Schon diese Veranstaltung war ein großer Erfolg.
     
  4. Erstattung vom Main-Kinzig-Kreis für Flüchtlingsarbeit erhalten
    Die dauerhafte Integration der im Main-Kinzig-Kreis lebenden Flüchtlinge wird für die Städte und Gemeinden noch über Jahre eine Mammutaufgabe sein

    Der Main-Kinzig-Kreis hat zur Unterstützung der geleisteten Arbeiten einen Betrag von insgesamt 8 Millionen zur Verfügung gestellt, der den Städten und Gemeinden zu Gute kommt, um die entstandenen Fehlbeträge für die Jahre 2015 und 2016 abzugelten. Die Gemeinde Niederdorfelden hat vom Landkreis zur Unterstützung eine einmalige Erstattung in Höhe von 33.444,-- Euro erhalten.
  5.  Zahlung einer Kreiszuwendung
    Durch die positive Budgetentwicklung des Kreises hat der Kreistag des Main-Kinzig-Kreises in seiner Sitzung am 09. Juni 2017 beschlossen, den Städten und Gemeinden eine einmalige Zuwendung in Höhe von 0,5 %-Punkten der Kreisumlagegrundlagen auszuzahlen. Die Gemeinde Niederdorfelden hat einen Betrag in Höhe von 24.715 Euro erhalten.



Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Es gilt das gesprochene Wort.
 


Aktuelles

Ende der Straßenbauarbeiten auf der B 521 zwischen Niederdorfelden und Frankfurt/Bergen-Enkheim

Die Sperrung der B 521 zwischen Niederdorfelden und Frankfurt/Bergen-Enkheim wird voraussichtlich am Samstag, dem 28. September, aufgehoben.

Sperrung der Bischofsheimer Straße in Niederdorfelden

Im Rahmen der Erschließung des Neubaugebietes „Im Bachgange“ wird die Kreuzung Bischofsheimer Straße / Auf dem Hainspiel zu einem Kreisel umgebaut.

Wegen...

Illegale Ablagerung

in der Gemarkung Niederdorfelden wurde erneut, besonders dreist, eine illegale Entsorgung vorgenommen. Im Bereich der alten Berger Straße, parallel zur L 3008, wurden ca....